PROGRAMM

18.MÄRZ 2017 /// 1. THE SHIRT-FACTORY mit KONFUSIUS @ Cunst&co

25.MÄRZ 2017 /// 2. UPCYCLING FABRICS mit D'AMIE @endlich*Store

01.APRIL 2017 /// 3. VISUAL(BIO)LAB mit EEKHOORN & LOUI @KOCHLOKAL


como-lab Programmflyer


LOCATIONS in INNSBRUCK (PLZ.6020)

Das Projekt Como-Lab findet an wechselnden Orten statt – dabei werden unterschiedlichste Vereine Innsbrucks vorgestellt.


1. THE SHIRT-FACTORY mit KONFUSIUS

18.03.2017 /// 14:00-18:00, Cunst&Co – über dem "Weekender"

zur FB-VERANSTALTUNG: 1. THE SHIRT FACTORY mit KONFUSIUS

Workshop: Einführung in Siebdruck & Möglichkeiten der T-Shirt Gestaltung
Wolltest du schon immer mal gerne eigene Motive auf Textilien bringen? Würdest du gerne handgemachte Kunstdrucke produzieren? Oder hast du einfach mal Lust eine handwerkliche Kunstform auszuprobieren?

Dann bist du genau richtig bei The Shirt-Factory mit Romedius Weiss (cunst&co / it-syndikat.org) aka. Konfusius. Er zeigt dir, wie man mit Siebdruck, Vinylcut mit Flex- und Flockfolien sowie Schablonen, T-Shirts selbst gestalten kann. Die Druckvorbereitung des Motives sowie verschiedenste Tools, Pasten, Pigmente etc. werden vorgestellt. Gerne kannst du eigene Vorlagen und Ideen mitbringen und gemeinsam im Anschluss weiter experimentieren.

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE

  • - Vorlagenaufarbeitung in Vektorgrafik & Halbtonraster für Farbverläufe und Mehrfarbendrucke,
  • - genaue Vorstellung verwendeter Druckpasten und Pigmente im Kontext verschiedener Anwendungsfälle,
  • - Abschließend gibt es einen Testdruck eines Motivs, auch werden noch Arbeitsweisen mit Flex- und Flockfoliencut, Schablonen und Textilmalfarben vorgestellt.

Anmeldung:
Turn on Javascript!



2. UPCYCLING FABRICS mit D'AMIE

25.03.17 /// 17:00-20:00, endlich*store – next to "DieBäckerei - Kulturbackstube"

Workshop: Upcycling-Nähen für Anfänger – Aus Alt mach Neu!
Hose gerissen? Knopf abgefallen? Du möchtest dein Lieblingsteil wieder tragbar machen? Oder schlichtweg aus Altem Neues machen?

In diesem Workshop zeigt Amina Daschil (damie.at) erste Schritte an der Nähmaschine und stellt verschiedene Veredelungstechniken (bleichen, stempeln, färben, drucken, ... ) vor. Hierfür werden alte, gebrauchte und ungewöhnliche Materialen neu kombiniert und zusammengenäht.

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE

  • - Upcycling: Aus Alt mach Neu!
  • - Umgang mit der Nähmaschine und der Vermittlung von grundlegenden Techniken.
  • - Darüber hinaus dreht sich dieses como-lab nicht nur um Mode – es wird auch dazu ermuntert, mit ungewöhnlichen Materialien (kaputte Zeltplanen, Duschvorhänge, Werbebanner, kaputte Luftmatratzen etc. – alles was sich vernähen lässt.) zu experimentieren und sinnvolle dreidimensionale Objekte zu kreieren.

Anmeldung:
Turn on Javascript! (Achtung: Platz für max. 6 TeilnehmerInnen)



3. VISUAL(BIO)LAB mit EEKHOORN & LOUI

01.04.17 /// 17:00-20:00 - SPIELRAUM KOCHLOKAL - Franz-Fischer-Str.12

Workshop: Einladung zum Augenschmaus: Von der Idee zum Konzept – sinnvolle und inspirierende Lebensmittelverarbeitung.
Dein Kopf ist leer, und dein Magen ebenso? Dir fehlt gerade DIE IDEE und/oder du benötigst Hilfe bei der multimedialen Umsetzung deines Konzeptes? Du möchtest wissen, was man sonst noch mit Lebensmittel anstellen kann, außer sie zu essen?

In diesem kombinierten Workshop geht es um den nachhaltigen Umgang mit Lebensmittel und um die vielseitigen (intelligenten) Anwendungssmöglichkeiten von natürlichen Materialien. Dazu erzählt uns Alois Hofstätter (FB: LOUI/ kochlokal.at) über die Grundsätze der sinnvollen Lebensmittelverarbeitung im Kontext nachhaltiger Entwicklungen. Du wirst praktische Einblicke in biochemische Prozesse bekommen, sowie den richtigen Umgang mit den dafür notwenigen Tools erlernen: Herstellung von Lebensmittelfarben, Biofabrics / Kombucha-Teegetränk.
Falls du selbst etwas auf die Beine stellen möchtest, hilft dir Jasmin Hagleitner (eekhoorn.at / xxmo.cc) mit der Einführung in einen dafür hilfreichen Ideen- und Konzeptentwicklungs-Prozess. Von analogen/digitalen (Kreativ-)Methoden zum stimmigen Konzept bis zur visuellen Umsetzung und Kommunikation mit dem passenden Medium. 


INHALTLICHE SCHWERPUNKTE

  • - Wastefood – Gerettete Lebensmittel sinnvoll verarbeiten,
  • - regionale und saisonale Eigenproduktion,
  • - Prozessentwicklung von der Idee bis zum fertigen Produkt/ zur tatsächlichen Aktion.

Gemeinsam werden in 3 Forschungs-Stationen:

  • - Ideen gesammelt , dokumentiert und ausgewertet,
  • - Lebensmittel untersucht, zubereitet und zeitgleich visuelles Material gesammelt (Grafik, Illustration, Animation, Filmclips, Fotos, ...),
  • - Biofabrics / Kombucha Tee-Getränk (aus Kombucha-Pilzen) selbst angesetzt und Experimente mit natürlichen Farbstoffen vorgenommen.

Falls du Interesse hast, dich an diesem Experiment zu beteiligen, bist du nun herzlich eingeladen, gerne auch mit eigenen Arbeitsgeräten (Laptop, Kameras, Skizzenbücher, Stative etc.) und Forschungsgegenständen (Lebensmittel wie: Obst, Gemüse, Kräuter, Tee etc. ) vorbeizuschauen. Auch wenn die Lebensmittel schon abgelaufen sind, taugen sie noch für unsere Forschungszwecke.

Anmeldung:
Turn on Javascript!
(Möchtest du dem kulinarisch/kreativem Schauspiel einfach nur beiwohnen (ohne mitzukochen/essen), bist du jederzeit herzlich willkommen und musst du dich nicht anmelden!)


Die Infos werden laufend aktualisiert und weitere Termine bald angekündigt!


PROJEKT COMO-LAB KONZEPT


PROJEKT COMO-LAB KOLLABORATION